Stay Home mit … Hermann Welp

27. April 2020
Autor:
Gast

Es geht in die letzte Woche unserer Stay Home-Reihe: Hermann Welp ist Bäckermeister und Tausendsassa – er verrät uns heute das Rezept für einen perfekten Kaiserschmarrn und weitere StayHome-Tipps!

Hermann Welp
Bäckermeister und Erfinder
www.welpino-dolci.com

Welches ist gerade dein Lieblingsbuch und warum?

»Rückblicke mit 80« – Biografie von Bruno Bergerfurth. Ein sehr persönlicher Rückblick auf die Zeit bis 1945. Dr Bergerfurth wurde 1927 geboren und beschreibt seine Kindheit und Jugend eingebettet in Daten und Fakten der damaligen Zeit. Welchen Einfluss hatten Elternhaus, Schule, Kirche und der totalitäre Staat auf einen Heranwachsenden. Ein besonderes Zeitzeugnis, dass auch der Enkelgeneration hilft, die damalige Zeit zu verstehen. Zugleich auch Mahnung in der heutigen Vorgänge zu hinterfragen. Den Autor kenne ich sehr gut, denn er ist und bleibt mein sehr geschätzter Schwiegervater und war Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht in Hamm.

Welche Serie kannst du unseren Lesern empfehlen und warum?

Ich schaue nicht soviel fern. Wenn ich darauf eine Antwort geben muss, so sehe ich ganz gern die Sendung »Wunderschön« im Dritten. Gute Moderatoren zeigen die Vorzüge vieler Ferienorte. Es gibt Tipps und Anregungen für die Reise und vor allem wunderschöne Bilder der Länder und Regionen die gezeigt werden. Unschlagbar für mich waren die Reisen der Spitzenköchin Sarah Wiener durch Frankreich und Italien. Tolle Gegend, super Essen und ganz fantastische Rohstoffe.

Was sind deine Lieblingsspiele und warum?

Ich bin überhaupt kein Spieler. Als Kind konnte man mich schon nicht dafür begeistern. Für mich gab es nur Fußball, ist ja auch ein Spiel. Heute ist mir alles zu aufgemotzt was da abgeht. Das interessiert mich nicht mehr. Ich habe mich dem Amateur – und Frauenfußball zugewandt. Begeisterung und Leidenschaft sind oft noch höher, wenn auch nicht so schnell oder athletisch. Hier bin ich auch gerne Sponsor bei meinen Heimatverein.

Welchen Podcast hörst du aktuell und warum?

»Mit Essen spielt man nicht« – den Podcast mit Oberbürgermeister Thomas Kufen finde ich sehr gelungen. Er hat mich auch eingeladen und ich war live dabei, wie so etwas entsteht. Um den 1. Mai herum wird die Folge auf Facebook erscheinen. Bin schon sehr gespannt. »DiagnoseZukunft-Podcast mit Professor Dr. Werner« vom Universitätsklinikum höre ich mir auch gerne an. Er hat immer interessante Gäste eingeladen, die wirklich was zu sagen haben.

Welche Musik läuft gerade bei dir rauf und runter und warum?

Musik mag ich sehr. Ich bin mit den Beatles und Rolling Stones aufgewachsen. Auch Elvis spielte eine Rolle und natürlich Bob Dylan und Bob Marley. Eine Freundin führte mich zu »Frida Gold« und »Freya Ridings«. Darauf fahr’ ich jetzt ab!

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Verrate uns doch dein Lieblingsrezept!

Kochrezept: In der Küche bin ich der Mann für das Grobe. Kartoffeln schälen, Zwiebeln schneiden und den Abwasch per Hand, mach ich gerne. Habe aber auch schon mit Nelson Müller, bei einer großen Kundenveranstaltung, die Teller kunstvoll mit edlen Speisen belegt.

Eine meiner Lieblingsspeisen ist der Kaiserschmarrn.
Rezeptur : Für 4 Personen
30 g Rosinen
2 El Rum
4 Eier, getrennt
30 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
375 g Milch
125 g Mehl
40 g Butter
Puderzucker und etwas Salz

Rosinen in Rum einlegen. Eigelb mit Vanillezucker Salz und ein gehäufter El Zucker schaumig schlagen. Mehl und Milch wechselseitig unterrühren. Anschließend die zerlassene Butter unterrühren. Eiweiß zu festem Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. Danach die Rosinen mit Rum. Butter in die Pfanne und den Teig ca 1 cm hoch eingießen. Die Masse in der Pfanne vierteln, umdrehen und wieder anbacken lassen. Dann in Stücke teilen, mit Puderzucker bestreuen und anrichten. Ein Gedicht.

Sonstige Tipps?

Seht in jeder Krise eine Chance. Schaut positiv in die Zukunft und entscheidet euch glücklich zu sein.

Vielen Dank!

Foto: Privat Hermann Welp

Share
Kategorie:
Leben
No items found.